Tele-Nachsorge DE-RENA

Nach einer stationären psychosomatischen Rehabilitationsmaßnahme nutzen viele PatientInnen die Möglichkeit, im Rahmen einer Nachsorge das Gelernte in ihren Alltag zu integrieren und fortzuführen. Nachgewiesenermaßen können damit Behandlungserfolge aufrechterhalten werden. Viele Jahre wurde die Nachsorge im Rahmen von Nachsorgegruppen durchgeführt, zu der Interessierte wöchentlich kommen konnten. Im Rahmen der Tele-Nachsorge können Interessierte ein neues Nachsorgekonzept nutzen, ohne örtlich gebunden zu sein. DE-RENA ist ein Nachsorgekonzept für Menschen mit depressiven Störungen (Depressive Anpassungsstörung, Depressive Episode, Dysthymie). TeilnehmerInnen können bis zu 6 Monate eine App nutzen und erlernte Verhaltensänderungen nachhaltig in Ihrem Alltag umsetzen. Neben Erstellung eines Wochenplans mit Zielen und Stolpersteinen werden regelmäßig depressive Symptome und Fragen zur Zufriedenheit erfasst und graphisch ausgewertet. Zusätzlich werden sie telefonisch durch zugelassene NachsorgetherapeutInnen unterstützt und gecoacht. Auch unsere Praxis bietet die Tele-Nachsorge DE-RENA an.

Ausführliche Informationen zur Tele-Nachsorge finden Sie auf www.de-rena.de.

Bei Interesse können Sie mich auch direkt kontaktieren über https://psyrena.de/therapeut/claudia-jessen-mannheim


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter: